c_tl over_banner c_tr

Kalte Rote-Beete-Suppe

Anzeigen
Gegrillte Fleischbällchen mit Pfifferlingen Gegrillte Forellen Kalte Rote-Beete-Suppe Kartoffel Gurken Salat Kartoffeln mit Fluss-Krebsen und Krebsbutter


Kalte Rote-Beete-Suppe
Zutaten
Für: 6 Portionen

600 g Rote Beete
1 Zwiebel
1 El Butter
800 - 900 ml Rinder- oder Gemüsefond
2 -3 El Rotweinessig
1 Stück frischer Meerrettisch ca. 25 g
Salz
schwarzer Pfeffer aus der Mühle
100 g Créme fraíche
1 Beet Gartenkresse

Zubereitung

Rote Bete schälen (am besten Einweghandschuhe dabei tragen) und grob in ca. 2 cm große Würfel schneiden. Zwiebel pellen und fein würfeln.

Butter in einem großen Topf erhitzen. Zwiebel darin bei mittlerer Hitze glasig dünsten, dann Rote Bete zugeben und 5 Minuten mit andünsten. 800 ml Fond und 2 El Rotweinessig zugeben und zugedeckt ca. 35 Minuten leise köcheln lassen, bis die Rote Bete weich ist.

Meerrettich schälen, 20 g fein reiben. Geriebenen Meerrettich zur Suppe geben und das Ganze mit dem Pürierstab sehr fein pürieren. Ist die Suppe zu dick, etwas mehr Fond oder einen Schuss Wasser zugeben. Mit Salz, Pfeffer und Essig abschmecken. abkühlen lassen, dann im Kühlschrank abgedeckt durchkühlen lassen.

Zum Servieren Suppe erneut abschmecken und auf tiefe Teller oder schalen verteilen. Rest Meerrettich mit einem kleinen, scharfen Messer in dünne Streifen schrappen. Crème fraîche mit 30 ml Wasser glatt rühren und über die Suppe träufeln. Gartenkresse vom Beet schneiden und mit Meerrettich über die Suppe streuen.
      

Kalte Rote-Beete-Suppe rezept

Kalte Rote-Beete-Suppe Fotos und wallpaper


Kalte Rote-Beete-Suppe
Datum: 04.08.2016 12:18
Hits: 754
Downloads: 0
Bewertung: 0.00 (0 Stimme(n))
Dateigröße: 45.2 KB


Vorheriges Bild:
Gegrillte Forellen  
 Nächstes Bild:
Kartoffel Gurken Salat